Sichere Satellitendienste für die Bundeswehr

Mit SATCOMBw wurden der Bundeswehr die Fähigkeiten zur Führungsunterstützung in den Einsatzgebieten bereitgestellt. In der 2. Ausbaustufe des Programms erhielt die Bundeswehr zwei eigene militärische Nachrichtensatelliten COMSATBw-1 und den baugleichen COMSATBw-2.

Daneben umfasst das Programm SATCOMBw Stufe 2 den Ausbau eines Netzes von festen Bodenstationen für Weitverkehr und Satellitenkontrolle, transportable Stationen sowie zu dessen Betrieb ein Führungs- und Kontrollsystem.

Ergänzend leistet Airbus Defence and Space Dienstleistungen wie Anmietung ziviler Satellitenkapazität und Unterstützung bei Satelliten- und Netzwerkskontrolle.

 Foto: MilSat Services GmbH

 

Programm SATCOMBw Stufe 2

2006: Vertragsunterzeichnung
2007: Betriebsbeginn der ortsfesten Ankerstation
2008: Beginn der Lieferung erster Baumuster von transportablen Bodenstationen zur Erprobung
2009: Start von COMSATBw-1 und Übergabe an die Bundeswehr
2010: Start von COMSATBw-2 und Übergabe an die Bundeswehr
2011: Beginn der Serienlieferung der transportablen Bodenstationen
2012: Abschluss der Serienlieferung der transportablen Bodenstationen
2013: Segmentabnahme des Führungs- und Kontrollsegments und Abschluss Gesamtsystemtest

 

(c) des SATCOMBw-Films: MilSat Services GmbH